Archiv für den Autor: Anna Giesbrecht

Cash of Clans

Das Spiel kombiniert Aspekte eines Aufbaustrategiespiels mit denen eines Echtzeit-Kampfstrategiespiels und eines Tower-Defense-Spiels. Der Spieler muss, basierend auf einem einfachen Wirtschaftssystem, mit drei Arten von Ressourcen (Gold, Elixier und Dunkles Elixier) und dazugehörigen Infrastrukturgebäuden eine Basis aufbauen und diese mit Hilfe von Verteidigungswaffen und Mauern gegen Angriffe befestigen. Gleichzeitig kann er selbst eine Armee für Angriffe aufstellen, wofür ihm 21 verschiedene Arten von Kampftruppen, elf verschiedene Arten von Zaubersprüchen und drei Helden (der Barbarenkönig, die Bogenschützenkönigin und der Große Wächter, die im Laufe des Spiels freigeschaltet werden können) zur Verfügung stehen. Gewöhnliche Truppen (Barbaren, Bogenschützen, Riesen, Kobolde, Mauerbrecher, Ballons, Magier, Heiler, Drachen, P.E.K.K.A.s, Baby-Drachen und Tunnelgräber) werden in der normalen Kaserne ausgebildet. Ihre Ausbildung muss mit Elixier bezahlt werden. Auf der 1. Stufe kosten Barbaren 25 Elixier, Bogenschützen 50 Elixier, Drachen 18000 Elixier, Riesen 250 Elixier, Mauerbrecher 1000 Elixier und Magier 1500 Elixier. Besondere Truppen wie Walküren, Schweinereiter und Golems werden in der Dunklen Kaserne ausgebildet, die man ab Rathauslevel 7 erhalten kann. Ihre Ausbildung ist mit Dunklem Elixier zu bezahlen. Seine Truppen kann der Spieler für Elixier bzw. Dunkles Elixier im Labor verbessern. Je besser eine Einheit ist, desto teurer wird ihre Ausbildung. Die Armee landet nach der Ausbildung in den Armeelagern, wo sie bis zum nächsten Angriff bleibt. Seine Ressourcen kann der Spieler aus entsprechenden Gebäuden, welche die jeweilige „Währung“ produzieren, regelmäßig sammeln oder bei Angriffen von anderen Spielern stehlen. Die Ressourcen werden in Lagern aufbewahrt und können jederzeit genutzt werden. Die Basis des Spielers ist persistent, d. h., er kann seine Basis kontinuierlich weiterentwickeln.

Barbarenkönig

Angriffe kann der Spieler in einer Einzelspieler-Kampagne mit 75 Levels spielen, oder im Online-Multiplayer-Modus gegen andere menschliche Spieler ausführen. Dabei tritt er allerdings nicht direkt gegen seine Gegner, sondern gegen die von ihnen gebaute Basis an. Im Mehrspieler-Modus kann der Spieler in einem Liga-System antreten und sich – wie schon der Name des Spiels andeutet – mit anderen Spielern in Clans zusammenschließen. Clanmitglieder können einander durch Entsendung von Truppen und (ab einem bestimmten Level) auch mit Zaubern unterstützen. Clans können gegeneinander in „Clankriegen“ antreten und Preise in Form von Gold, Elixier und Dunklem Elixier gewinnen. Außerdem ist es möglich, durch Clankriege Clan-Erfahrungspunkte zu sammeln, durch die der Clan im Level aufsteigt und neue sog. Clanvorteile freigeschaltet werden können. Außerdem gibt es mittlerweile Clanspiele, in denen der ganze Clan Punkte sammeln muss, indem die Spieler Aufgaben erledigen müssen, um Belohnungen zu erhalten.

coc dorf

Mit dem Update vom 22. Mai 2017 wurde eine Bauarbeiterbasis, inklusive weiterer Truppen und Gebäude, hinzugefügt. Mit der Bauarbeiterbasis fand der neue Versus-Modus Einzug in Clash of Clans. Dabei greifen zwei Spieler gleichzeitig die Bauarbeiterbasis des jeweilig anderen an. Wer bei seinem Angriff mehr Sterne holt (1. Stern für die Zerstörung der Meisterhütte, 2. Stern bei 50 % Zerstörung und 3. Stern bei der vollständigen Zerstörung), gewinnt. Wenn beide Spieler die gleiche Anzahl an Sternen holen, gewinnt derjenige, welcher prozentual mehr Gesamtschaden am gegnerischen Dorf verursacht hat oder der Angriff wird – ohne Gewinn oder Verlust – als unentschieden gewertet, sollte auch dieser Wert gleich sein. Bei einem solchen Versus-Duell gewinnt man, wie im normalen Dorf, Trophäen, welche allerdings unabhängig von denen des normalen Dorfs sind und eine eigene Rangliste bilden. Die Rohstoffe sind ebenfalls unabhängig von denen aus dem normalen Dorf. Sie werden vom Spiel generiert und können nicht von den Gegnern gestohlen werden, sondern werden – abhängig von der Anzahl der Trophäen – nach dem Gewinnen eines Versus-Duells ausgeschüttet, allerdings nur dreimal alle 22 Stunden. Außerdem gibt es hier kein Dunkles Elixier. Die Meisterhütte in der Bauarbeiterbasis ist mit dem Rathaus des normalen Dorfs vergleichbar und kann momentan bis zur Stufe 8 ausgebaut werden.

Ich habe diesen Artikel geschrieben weil, ich selber Clash of Clans (C.O.C.) spiele und finde, dass es eine schöne Abwechslung zum normalen Schulalltag ist.

Mit freundlichen Grüßen euer M.P.

The Beatles

The Beatles

The Beatles waren eine britische Beat- und Rockband in den 1960er Jahren, zu deren Mitgliedern John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr gehörten. Sie veröffentlichten von 1963-1970 insgesamt 13 Studioalben mit mehr als 600 Millionen verkaufter Tonträger und sind damit bis heute die erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Lennon und McCartney lernten sich 1957 durch einen gemeinsamen Freund kennen und begannen eigene Stücke zu komponieren. 1958 stieß George Harrison zur Band. Von 1960-1961 spielten die Beatles in einigen Hamburger Clubs und feierten damit erste Erfolge. Dort lernten die Drei Ringo Starr kennen, welcher aber erst im August 1963 bei den Beatles als Schlagzeuger einstieg. Ende November 1961 verließen sie Deutschland um ihre erste offizielle Single „ Love Me Do“ aufzunehmen, die im Oktober 1962 erschien und es bis auf Rang 17 der UK-Charts schaffte. Das erste Album „Please Please Me“ wurde im März 1963 veröffentlicht und kletterte sofort an die Spitze der britischen Hitlisten. Seitdem ist die Bekanntheit der Beatles stetig angestiegen und sie wurden zu Weltstars. Obwohl sich die Beatles 1970 getrennt haben, sind sie bis heute bei vielen Generationen, ob jung oder alt, bekannt und ihre Songs werden immer noch gern gehört.

Von Jonas

Bald sind wieder Ferien

Unglaublich!

Nur noch eine Woche, dann sind schon wieder Ferien. Genauer gesagt Winterferien. Wir müssen den Schnee ausnutzen, solange er noch liegt. Das heißt: Schneemann bauen, Schneeballschlacht usw. Also, bis dahin noch viel Glück und Spaß in der Schule und viel Gesundheit.

Ich hoffe, nach den Ferien geht es den bisher erkrankten Schüler/innen besser.

Winterlandschaft, verschneite Baeume, Schauinsland, Schwarzwald


von Jonas

Schon gewusst?

Mit diesem Beitrag möchte ich mit der Reihe ´Schon gewusst?´ beginnen. Es wird  wissenswerte, neue und interessante Fakten für euch beinhaltet. Meine Beiträge werden nicht nur noch durch diese Rubrik vertreten sein, aber regelmäßig wird eine neue Ausgabe von ´Schon gewusst?´ erscheinen.

Soweit zum Info Text von ´Schon gewusst?´

Zeitnah wird die erste Ausgabe erscheinen.

Eure Lena.

Nacht der offenen Tür 2019

Dieses Jahr findet wieder die „Nach der offenen Tür“ statt. Es ist am 15.02.2019 von 16-19Uhr. Wie immer werden die musikalisch orientierten Klassen in der Aula das spielen, was sie bisher geprobt haben. Die Klasse 5/1 wird beginnen und spielt von 16:30-17:30Uhr erst in den Instrumentalgruppen und dann als Klassenensemble. Danach spielen die Klassen 6/1 und 7/1 von 17:30-ca.18:30Uhr. Das heißt Gitarrenensemble, Keyboardensemble und Bläserensemble.

Ich hoffe,  dass ganz viele Besucher kommen, um diese Klassen spielen zu sehen. Es sind alle Eltern, Großeltern und andere Verwandte herzlich eingeladen.

Noch eine schöne Winterzeit.

Goethe-Gymnasium Bischofswerda

Jonas Voigt

Musik

Musik hören wir täglich. Sie kann unsere Gefühle beeinflussen. Hört man, z.B., ein trauriges Lied, kann uns das auch traurig machen. Aber wenn wir ein fröhliches Lied hören, macht uns das auch glücklich. Lieder können Trauer-oder Liebeslieder sein. Trauerlieder für berühmten Menschen, die gestorben sind, zum Beispiel, der Song „Candle in the Wind“ von Sir Elton John. Das Lied schrieb er für Marylin Monroe und später dichtete er es für Lady Diana Spencer um. Oder der Song „Julia“ von den Beatles, dass John Lennon seiner Mutter Julia gewidmet hat, die bei einem Autounfall ums Leben kam. Liebeslieder sind z.B. „Yummy Yummy Yummy“ von Ohio Express, „Lola“ von den Kinks, oder „She loves you von den Beatles. Viele Menschen auf der Welt hören gerne Rockmusik. Zu bekannten Rocksongs zählen „I was made for lovin you“ von KISS, „Tage wie diese“ von den Toten Hosen oder „We will rock you“ von Queen. Ruhige Lieder dagegen sind „Imagine“ von John Lennon, „Secret Garden“ von Bruce Springsteen oder „Take me Home, Country Roads“ von John Denver (das nicht beschriftete Bild). Mein absolutes Lieblingslied ist „We are the Champions“ von Queen. Ich höre jeden Tag Musik, weil ich mich sehr für Musik interessiere und weil ich diese Musik toll finde.

von Jonas Voigt

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ich beschreibe für euch diesen Film ,weil er mein Lieblingsmärchen ist.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel DEFA-Studio für Spielfilme, Filmstudio Barrandov 1974 Regie: Václav Vorlicek Nach dem gleichnamigen Märchen von Bozena Nemcová In ihrem silbergewirktem Hochzeitskleid kann sich Aschenbrödel (Libuse Safránková) endlich ihrem Prinzen zeigen.

Der Schimmel Nikolaus, der Hund Kasperle und eine Schmuckschatulle, die von der Eule Rosalie bewacht wird, sind alles, was Aschenbrödel nach dem Tod ihrer Eltern geblieben ist. Das Waisenkind lebt bei der herrischen Stiefmutter, die den Gutshof des Vaters an sich gerissen hat. Die Stiefmutter und ihre leibliche Tochter Dora erniedrigen Aschenbrödel nach Kräften und behandeln sie wie eine Magd. Im Winter kommen der König und die Königin zu Besuch auf das Gut. Durch Schmeicheleien gelingt es der Stiefmutter, zusammen mit ihrer Tochter eine Einladung zum Hofball zu erhalten. Dort soll Dora nach dem Plan ihrer Mutter das Herz des Prinzen gewinnen. Eigentlich sollten der Prinz und seine Begleiter Kamil und Vítek bei diesem Besuch auch anwesend sein, aber sie haben sich in den Wald abgesetzt, um auf die Jagd zu gehen. Dort begegnet Aschenbrödel dem Prinzen zum ersten Mal – in ihrer einfachen, verschmutzten Alltagskleidung. Als der Prinz gerade ein Reh schießen will, bewirft sie ihn mit einem Schneeball, so dass er das Ziel verfehlt. Der Prinz versucht daraufhin, sie mit seinen Gefährten quer durch den Wald einzufangen; er erwischt Aschenbrödel schließlich auch, sie kann jedoch auf seinem Pferd entkommen. Sie spielt ein wenig Katz und Maus mit den drei Jägern und gelangt unbemerkt auf den Gutshof zurück. Dora und ihre Mutter treffen für den Ball des Königs hektisch Vorbereitungen. Knecht Vinzek wird in die Stadt geschickt, um für die Herrschaften teure Kleider und Schmuck zu besorgen. Auf der Rückfahrt fallen ihm drei Haselnüsse in den Schoß (die ihm samt einem Vogelnest schicksalhafterweise vom Prinzen von einem Baum geschossen werden). Die Nüsse bringt er Aschenbrödel mit, da sie sich von ihm gewünscht hat mitzubringen, was ihm „auf dem Weg vor die Nase kommt“. Die Nüsse sind verzaubert. Die erste Nuss enthält ein Jagdgewand. Damit ausstaffiert begegnet Aschenbrödel dem Prinzen ein zweites Mal, als der mit seinem Gefolge zur königlichen Jagd aufgebrochen ist. Aschenbrödel zeigt ihre Schießkünste mit der Armbrust, indem sie einen Raubvogel trifft. Sie wird vom Prinzen nicht erkannt und für einen „jungen Jägersmann“ gehalten. Nachdem sie einen wertvollen Ring als Auszeichnung erhalten hat, reitet sie davon, ohne sich erkennen zu geben. Der Tag des Hofballs rückt heran. Als Schikane vermischt die Stiefmutter Linsen mit Mais, verteilt das Ganze auf dem Fußboden und verlangt von Aschenbrödel, die Linsen und den Mais zu sortieren. Dank der tatkräftigen Hilfe von Tauben, die die Arbeit für das Mädchen übernehmen, hat Aschenbrödel genügend Zeit und öffnet die zweite Nuss. Mit dem darin enthaltenen Ballkleid sucht sie den Hofball auf. Der König will unbedingt seinen Sohn verheiraten. Der Prinz, der bisher alle ihm vorgestellten Damen verschmäht hat, tanzt mit dem später erschienenen Aschenbrödel und verliebt sich auf der Stelle. Aschenbrödel trägt einen Gesichtsschleier, damit der Prinz sie nicht erkennt. Sie stellt ihm auf dem Ball ein Rätsel, das zeigt, dass sie gerne von ihm erkannt werden möchte: „Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht. Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. Zum Dritten: Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht, mein holder Herr.“ Damit spielt sie auf ihre bisherigen Begegnungen an, aber der Prinz kann das Rätsel nicht lösen – und so entzieht sie sich ihm abermals durch Flucht. Auf der Schlosstreppe verliert sie dabei jedoch ihren rechten Schuh. Der Prinz nimmt die Verfolgung auf und erreicht so schließlich den Hof, auf dem Aschenbrödel mit Stiefmutter und Stiefschwester lebt. Doch keiner der anwesenden Frauen passt der zierliche Tanzschuh der Unbekannten. Schließlich fällt dem Knecht Vinzek das Aschenbrödel ein, das spurlos verschwunden ist. Nachdem auch der letzte Versuch der Stiefmutter, ihre Tochter Dora mit dem Prinzen zu vermählen, gescheitert ist, zeigt sich Aschenbrödel dem Prinzen, der ihr den Schuh anprobiert. Das Brautkleid, das sie nun trägt, entstammt der dritten Haselnuss. Aschenbrödel und der Prinz reiten über die verschneiten Felder zum Schloss.

von Paula

Apfel Melonen Smoothie

714629-960x720-sommerlicher-apfel-melonen-smoothie

Zutaten

200 ml Apfelsaft
400 g Wassermelone
Limette (Saft und Zesten)
4 EL Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 7 Min. / Schwierigkeitsgrad: einfach 

Die Wassermelone in Stücke schneiden und einfrieren (alternativ geht auch frische Melone, dann mit viel zerstoßenem Eis servieren). Das kann man auch schon ein paar Tage vorher vorbereiten, aber je länger die Einfrierzeit, desto mehr verliert die Melone an Geschmack.

So wird’s gemacht:

1. Die gefrorene Melone und den Apfelsaft in einen Standmixer geben.

2. Limettenschale hinein reiben oder mit einem Zestenreißer Zesten abziehen.

3. Die Limette auspressen und den Saft ebenfalls mit in den Mixer geben.

4. 2 EL Zucker dazu geben und so lange mixen bis alle Stücke zerkleinert sind.

5. Den fertigen Drink mit je 1 EL Zucker in 2 Gläser füllen, gut durchrühren und genießen.

Tipp: Anstelle von Limetten kann man auch frische Zitronenmelisse nehmen!

 

Vielleicht passt es nicht ganz zum Winter, aber es lohnt sich dieses Rezept für den Sommer in Erinnerung zu behalten.

Lasst es euch schmecken!

Eure Paula

 

Abwaschen in der Küche

Bitte wirklich lesen: klingt langweilig, ist es aber nicht

 Also zuerst mal:

Aufklärung

 Ich schreibe über so etwas unglaublich langweiliges, weil meine Mutter mir versprochen hat

 jeden Freitag den Beitrag zu lesen. Also muss ich über elternfreundliche Themen berichten.

Also zu zweit mal:

 Ich schreibe zwar gerne und viel, aber wenn du wirklich wissen willst, wie man Geschirr abwäscht, dann leg das Handy oder das Tablett oder was auch immer weg!

Nun merkst du, dass du weiterlesen willst. Das kannst du auch. Außerdem merkst du, dass abwaschen doch langweilig ist, deswegen gibt es ja auch Geschirrspüler.

 Falls du es immer noch wissen willst (sehr unwahrscheinlich), dann frag jemanden, der es weiß, nicht mich.

 Also zu dritt mal:

 Musst du wissen, dass mir nichts mehr einfällt. Um

die Zeit nicht zu verschwenden, jetzt kannst du ja abwaschen

 

wie der Mann hier also:

Tschaaaaaaaaaaaauuuuuuu

 Bis mal wieder,

eure Lena

 

 

Witze

Wie viele Dumhausener braucht man, um ein Schiff zu taufen?

100! Einer hält die Flasche und die anderen schlagen das Schiff dagegen.

___________________________________________________________________________________________________

Was ist schwarz- weiß und sitzt auf der Schaukel?

Ein Schwinguin

__________________________________________________________________________________________________

Was haben Lehrer und Wolken gemeinsam?

Wenn sie sich verziehen, wird der Tag schön.

___________________________________________________________________________________________________

Musik Lehrer: Was ist euer Lieblings Instrument?

Schüler: die Pausenklingel

___________________________________________________________________________________________________

Wie viele Eier gehen in einen Eierkarton?

Keine, denn Eier können nicht laufen.

__________________________________________________________________________________________________

Was sind Tarzans letzte Worte?

Welcher Trottel hat die Liane geölt?

___________________________________________________________________________________________________

Was sind die letzten Worte eines Luftballons in der Wüste?

Verflickster Kaktus

___________________________________________________________________________________________________

Wie viele Dumhhausener braucht man, um einen Schokokuchen zu backen?

Vier! Einer macht den Teig und die anderen schälen die Smarties.

 

Von M.P