Archiv für den Autor: Anna Giesbrecht

Haifische

Haie sind Fische aus der Klasse der Knorpelfische. Es sind weltweit über 500 verschiedene Arten bekannt. Das Wort Hai stammt vom niederländischen haai ab. Dieses wiederum kommt vom isländischen Wort haki, das Haken bedeutet und eine Anlehnung an die hakenförmige Schwanzflosse der Haie ist. Wikipedia

Wissenschaftlicher Name : Selachimorpha

Lebenserwartung : 20 – 30 Jahre ( In der Wildnis )

Klasse : Knorpelfische ( Chondrichthyes )

Geschwindigkeit : 50 km/h ( Maximum, Erwachsener, Im Wasser, In kurzen Stößen )

Rang : Überordnung

Höhere Klassifizierung : Plattenkiemer

Die verschiedenen Haiarten sind in allen Weltmeeren und allen marinen Lebensräumen anzutreffen. Sie werden oft in Küstennähe gesichtet, da dort Nahrung im Überfluss kommt. Sie leben aber außer in flachen Küstengewässern auch in der Hochsee, sowie in der Tiefsee. Die fünf gefährlichsten Haie der Welt: 1. Bullenhai

2. Weiße Hai

3. Tigerhai

4. Weißspitzenhochseehai

5. Kurzflossenmako

Das war alles über Haie von mir, mehr darüber auf Wikipedia.

Von Cecilia

A Night At The Opera

A Night at the Opera ist das 1975 erschienene vierte Studioalbum der britischen Rockband Queen.

Die Aufnahmen für A Night at the Opera fanden von August bis November 1975 statt. Das am 21. November veröffentlichte Album verblieb 50 Wochen in den Charts und erreichte dort Platz 1. Außerdem erreichte es in Neuseeland und den Niederlanden den 1. Platz. Mit dreifacher Platin-Auszeichnung war das Album, wenngleich es nur den 2. Platz in den Charts erreichte, auch in den Vereinigten Staaten ein kommerzieller Erfolg. Es gilt bei vielen als eine der größten Leistungen der Band.

Vom 14. November 1975 bis 22. April 1976 war die Band mit A Night at the Opera auf Tournee  durch Großbritannien, die Vereinigten Staaten, Japan und Australien.

Genau wie beim Nachfolgealbum A Day at the Races wird im Titel des Albums der Name eines Films der Marx-Brothers zitiert.

Titelliste

Seite 1:

  1. Death on two legs (Mercury)
  2. Lazing on a Sunday Afternoon (Mercury)
  3. I’m in love with my car (Taylor)
  4. You’re my best friend (Deacon)
  5. ’39 (May)
  6. Sweet lady (May)
  7. Seaside Rendevouz (Mercury)

Seite 2:

  1. The Prophet’s Song (Mercury)
  2. Love of my life (Mercury)
  3. Good Company (May)
  4. Bohemian Rhapsody (Mercury)
  5. God save the Queen (Arr. May)

Bis bald, euer Jonas.

Top 10 Queen Songs

Letztes Mal habe ich euch die 10 besten Songs der Beatles vorgestellt. Heute möchte ich euch die 10 besten Songs von Queen vorstellen:

Platz 10: Killer Queen

Der kommerzielle Durchbruch. Album: Sheer Heart Attack. Autor: Freddie Mercury. Erschienen: 1974

She’s a Killer Queen

 Gunpowder, gelatin

 Dynamite with a laser bean

Guaranteed to blow your mind

 Anytime

Platz 9: Crazy Little Thing Called Love

Der Quickie. Album: The Game. Autor: Freddie Mercury. Erschienen: 1980

This thing called love, I just can’t handle it

This thing called love, I must get round to it

I ain’t ready

Crazy little thing called love

Platz 8: Who Wants To Live Forever

Die Filmmusik. Album: A Kind Of Magic. Autor: Brian May. Erschienen: 1986

There’s no time for us

There’s no place for us

What is this thing that builds our dreams, yet slips away from us?

Platz 7: Somebody To Love

Die Liebeserklärung. Album: A Day At The Races. Autor: Freddie Mercury. Erschienen: 1976

Can anybody find me

Somebody to love?

Platz 6: Under Pressure

Das Duett. Album: Hot Space. Autor: Queen & David Bowie. Erschienen: 1982

Can’t we give ourselves one more chance?

Why can we give love that one more chance?

Platz 5: Radio Ga Ga

Das Video. Album: The Works. Autor: Roger Taylor. Erschienen: 1984

We watch the shows – we watch the stars

on videos for hour and hours

we hardly need to use our ears

how music changes through the years.

Platz 4: Another One Bites The Dust

Die Single. Album: The Game. Autor: John Deacon. Erschienen: 1980

Hey, I’m gonna get you too

Another one bites the Dust

Platz 3: We Are The Champions

Die Hymne. Album: News of the World. Autor: Freddie Mercury.

Erschienen: 1977

We are the Champions – my friends

and we’ll keep on fighting

till the end

Platz 2: The Show Must Go On

Das Vermächtnis. Album: Innuendo. Autor: Queen. Erschienen: 1991

Inside my heart is breaking

My make-up may be flaking

But my smile still stays on

Platz 1: Bohemian Rhapsody

Der All-time-Favorit. Album: A Night at the Opera. Autor: Freddie Mercury. Erschienen: 1975

Is this the real life?

Is this just fantasy?

von Jonas

Top 10 Beatles Songs

Heute geht’s wieder um die Beatles. Ich habe schon einen Artikel über diese Band geschrieben, aber heute möchte ich euch die 10 besten Songs vorstellen:

10. While My Guitar Gently Weeps Geschrieben von: George Harrison Veröffentlicht: 1968 Album: The Beatles (The White Album)

9. Come Together Geschrieben von: John Lennon Veröffentlicht: 1969 Album: Abbey Road

8. Let It Be Geschrieben von: Paul McCartney Veröffentlicht: 1970 Album: Let It Be

7. Hey Jude Geschrieben von: Paul Mccartney Veröffentlicht: 1968 als Single

6. Something Geschrieben von: George Harrison Veröffentlicht: 1969 Album: Abbey Road

5. In My Life Geschrieben von: John Lennon Veröffentlicht: 1965 Album: Rubber Soul

4. Yesterday Geschrieben von: Paul McCartney Veröffentlicht: 1965 Album: Help

3. Strawberry Fields Forever Geschrieben von: John Lennon Veröffentlicht: 1967 als Single Album: Magical Mystery Tour

2. I Want To Hold Your hand Geschrieben von: John Lennon, Paul McCartney Veröffentlicht: 1963 als Single

1. A Day In The Life Geschrieben von: John Lennon Veröffentlicht: 1967 Album: Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band

Bis zum nächsten Mal, euer Jonas

Camp Kikiwaka

Camp Kikiwaka (Originaltitel: Bunk’d) ist eine US-amerikanische Jugendsitcom der Walt Disney Company.

Sie ist ein Spin-off der Serie Jessie (2011-2015) und zeigt das Leben von Emma (Peyton List), Ravi (Karan Brar) und Zuri Ross (Skai Jackson), die zusammen das Sommercamp Kikiwaka besuchen. Debby Ryan, Cameron Boyce und Kevin Chamberlin sind an der Serie nicht als Hauptdarsteller beteiligt.

Im August 2017 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert.

Im November 2018 wurde von Disney Channel bekannt gegeben, dass die Serie für eine vierte Staffel verlängert wurde.

Emma, Ravi, und Zuri Ross verlassen New York City, um über den Sommer das Camp Kikiwaka im US-Bundesstaat Maine zu besuchen. Es wurde von Jedediah Swearengen gegründet und ist nach einer Kreatur benannt, die in den umliegenden Wäldern leben soll. Es ist das gleiche Ferienlager, in dem sich ihre Eltern, Christina und Morgan Ross, als Teenager kennengelernt hatten.

Hauptpersonen

Emma Ross ist die Älteste der Ross-Kinder und eine Betreuerin im Camp. Sie wohnt in der Hütte Woodchuck. Sie besitzt einen einzigartigen Sinn für Mode und interessiert sich für Xander.

Ravi Ross ist ein schwacher, dennoch schlauer Betreuer im Camp. Er wohnt in der Hütte Grizzly. Von New York City bringt er ein sein Haustier, den zwei Meter langen Bindenwaran Mrs. Kipling, mit ins Camp.

Zuri Ross ist ein entzückendes, aber auch freches sarkastisches und gesprächiges kleines Mädchen, sowie die Jüngste der Ross-Kinder. Sie wohnt zusammen mit Emma in der Hütte Woodchuck.

Lou ist ein hyperaktives Mädchen und eine Betreuerin im Camp. Sie ist die Anführern in der Hütte Woodchuck und eine Freundin von Emma.

Xander (linkes Bild: ganz links) ist ein beliebter, gut aussehender Betreuer und ansässiger Musiker. Er ist der Anführer der Hütte Grizzly und ist in Emma verliebt. Emma und Hazel sind beide in ihn verliebt.

Jorge (rechtes Bild: rechts außen) ist ein chaotischer pummeliger Junge mit Brille spanischer Abstammung. Er wohnt in der Hütte Grizzly und ist ein Freund von Ravi. Er wäscht sich selten.

Tiffany (linkes Bild: links außen) ist ein intelligentes junges Mädchen chinesischer Abstammung. Sie wohnt in der Hütte Woodchuck und ist eine Freundin von Zuri. Da ihre Mutter Erfolg von ihr erwartet, liest sie lieber ein Buch, anstatt Spaß zu haben.

Destiny (rechtes Bild: links neben Matteo)  ist ein Mädchen, dass fast alle Schönheitswettbewerbe gewonnen hat, an denen sie teilgenommen hat. Sie wohnt in der Hütte Woodchuck.

Matteo (rechtes Bild: links neben Finn) ist ein vorsichtiger Junge, der in jeder Situation Gefahr sieht, Spinnen, und Schlangenbiss – Sets dabei hat und lieber nicht im Camp Kikiwaka wäre. Er wohnt in der Hütte Grizzly.

Finn (rechtes Bild: ganz rechts) ist Lous zweiter Cousin und ein unordentlicher Junge, der sich nicht um Hygiene kümmert, seine Kleidung wäscht oder seine Zahnbürste benutzt. Er wohnt in der Hütte Grizzly.

Nebenfiguren

Gladys, Hazel, Murphy, Griff, Lydia, Mrs. Kipling

Gastdarsteller

Cameron Boyce, Kevin Chamberlin, Christina Moore

Die Hauptdarsteller

BUNK’D – Disney Channel’s „Bunk’d“ stars Nina Lu as Tiffany, Kevin G. Quinn as Xander, Skai Jackson as Zuri, Peyton List as Emma, Karan Brar as Ravi, Nathan Arenas as Jorge and Miranda May as Lou. (Disney Channel/Bob D’Amico)

Viel Spaß beim Schauen!

Jonas Voigt

Jessie

Jessie ist eine US-amerikanische Fernsehserie der Walt Disney Company. Die Hauptrolle spielt Debby Ryan, die in Zack & Cody an Bord als Bailey Pickett bekannt wurde.

Jessie ist zu Anfang der Serie ein 18-jähriges Mädchen aus Texas, das nach New York City zieht. Sie arbeitet dort als Kindermädchen für vier Kinder in einem Multi-Millionen-Dollar-Penthouse. Eins der Kinder hat zunächst einen imaginären Freund und ein anderes einen Waran als Haustier. Unterstützung bekommt sie von dem eher etwas faulen Butler Bertram und von Tony, einem 20-jährigen Türsteher, der zeitweise Jessies Freund ist.

Hauptfiguren:

Jessica „Jessie“ Prescott

ist ein zu Anfang 18-jähriges Mädchen aus Texas, das gerade die High-School abgeschlossen hat und nach New York zieht, um Schauspielerin zu werden. Sie arbeitet dort als Kindermädchen für vier reiche Kinder, nachdem sie von einem Taxifahrer links liegen gelassen worden ist und von Zuri entdeckt wurde. Daraufhin unternimmt sie immer wieder erfolglose Versuche in der Entertainment-Industrie als Sängerin oder Schauspielerin zu arbeiten.

Emma Ross

ist ein 13-jähriges Mädchen und das einzige leibliche Kind der Familie Ross. Sie kleidet sich immer sehr modebewusst und informiert sich dahingehend auch immer wieder über die neuesten Moden. Des Weiteren orientiert sich Emma an ihrer Beliebtheit in der Schule und will oft nicht mit ihren Geschwistern dort gesehen werden. Emma mag Jessie als Freundin sehr und hilft Jessie bei deren Verabredungen mit Tony. Seit der zweiten Staffel betreibt sie ihren eigenen Modeblog unter dem Namen Kitty Cotour, möchte dabei aber anonym bleiben.

Lucas „Luke“ Ross

ist ein 12-jähriger Adoptivsohn. Er findet Jessie sehr attraktiv, obwohl sie eine Nanny ist und sechs Jahre älter als er. Oft spielt Luke Paintball im Park. Da er häufig massiven Unfug macht, und Jessie das gewohnt ist, schiebt Zuri ihm die Schuld für alles in die Schuhe.

Ravi Ross

ist ein 10-jähriger adoptierter Junge aus Indien. Er ist sehr geprägt von der fernöstlichen Kultur, liebt aber sein neues Leben in Amerika. Ravi ist ein Pazifist und wird oft hereingelegt. Die einzige Erinnerung an seine alte Heimat ist sein Haustier Mrs. Kipling, ein Bindenwaran. Anfang der zweiten Staffel kümmert er sich aufopferungsvoll um Mrs. Kiplings Jungen.

Zuri Senobia Ross ist ein entzückendes 7-jähriges Mädchen, das aus Uganda adoptiert wurde. Sie entdeckte Jessie zufällig nahe einem Hotel und gab ihr den Job als Nanny. Sie hat zunächst mehrere Fantasiefreunde, wie Milly the Mermaid (Milly die Meerjungfrau), und macht mit ihnen und teilweise auch mit Emma Teepartys

Bertram Winkle

ist ein freundlicher und stark übergewichtiger Butler. Er ist häufig sehr genervt von den Kindern, kümmert sich aber gut um diese. Er leidet am Messi-Syndrom, welches er aber dank der Kinder loswerden kann.

Nebenfiguren: Tony Chicolini, Mrs. Kipling Ross, Christina Ross, Morgan Ross, Mrs. Rhoda Chesterfield, Stuart Wooten, Officer Petey, Nanny Agatha, Conny Thompson, Rosie, Boomer, Hudson, Coach Penny, Bryn Breitbart, Darla Shannon.

In Deutschland wurde die erste Folge erstmals am 28. Januar 2012 ausgestrahlt.

Die letzte Folge wurde in Deutschland erstmals am 11. Dezember 2015 ausgestrahlt.


Die 6 Hauptdarsteller

Bis bald, euer Jonas

Mein Lotta-Leben

Autorinnen: Alice Pantermüller und Daniela Kohl.

Um wen geht es: Es geht um ein Mädchen namens Lotta Petermann. Sie ist 9 Jahre alt. Lotta`s Mutter Sabine Petermann kauft gerne verrückte Sachen, die Lotta merkwürdig findet. Ihr Vater Rainer Petermann ist sehr streng, oder wie sie immer sagt: Er ist immer, wirklich immer sehr beschäftigt. Ihre Brüder Jakob und Simon werden auch Blödbrüder von ihr genannt. Sie kann sie überhaupt nicht ausstehen, weil sie so nervig sind. Cheyenne ist ihre aller beste Freundin, mit der sie schon viele Dinge gemacht und erlebt hat. Frau Kackert ist ihre Klassenlehrerin, die gerne streng über ihre Brille schaut. Lotta und Cheyenne können Berenike von Bödecker und ihre Glamour-Girls: Emma, Hannah, Liv-Grete überhaupt nicht leiden. Sie (Lotta & Cheyenne) sagen aber nie Glamour-Girls, sondern Lämmer-Girls und wenn sie sie sehen, mähen sie immer. Zusammen sind Lotta, Cheyenne und ihr Freund Paul eine Bande: die wilden Kaninchen. Im Band sieben kommt das nächste Mitglied in die Bande. Er heißt Remi Dubois und kommt aus Frankreich.

Mehr darüber: Es gibt noch sechzehn weitere Bücher plus das neue Buch: Alles Bingo mit Flamingo. Mit dem Advenskalender sind es siebzehn.

Man kann sie auch in einem Schuber kaufen. Außerdem sind sie sehr lustig. Es ist vielleicht für einige sehr langweilig, aber es würde nicht schaden, mal ein Blick hinein zu werfen. Mir macht es auf jeden Fall Spaß, diese Bücher zu lesen, weil sie super lustig sind und es viel Spaß macht, sie einfach zu lesen. Vielleicht gefällt es euch ja.

Cecilia

John Lennon

John Winston Lennon war ein britischer Musiker, Komponist, Autor, Filmschauspieler, Friedensaktivist, Oscar- sowie mehrfacher Grammy- Preisträger. Weltweit berühmt wurde er als Mitbegründer, Sänger und Gitarrist der britischen Rockband The Beatles.

Lennon wurde am 9. Oktober 1940 in Liverpool geboren. Seine Eltern waren der Matrose Alfred Lennon (1912-1976) und seine Ehefrau Julia (geb. Stanley; 1914-1958). Ende 1956 gründete Lennon (Gesang und Gitarre) mit seinem besten Freund Pete Shotton (Waschbrett) seine erste Band The Quarrymen, benannt nach der Schule, die sie besuchten. Nach The Quarrymen gründeten sich die Beatles, bestehend aus John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best. Nachdem Best gefeuert worden war, komplettierte Ringo Starr die Besetzung. Nach der Auflösung der Beatles  startete Lennon eine erfolgreiche Solokarriere. Nach dem er 1969 Yoko Ono geheiratet hatte, hieß er John Winston Ono Lennon. Zu seinen bekanntesten Songs zählen Imagine (Album: Imagine 1971) und Woman (Album: Double Fantasy 1980).

John Winston Ono Lennon wurde 1980 im Alter von 40 Jahren in New York bei einem Attentat durch Mark David Chapman erschossen.

Eurer Yonas

Start 2019/20

Liebe Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums,

ich bin’s wieder, Jonas Voigt. Ich möchte euch im Schuljahr 2019/2020 herzlich begrüßen. Ich habe mich entschlossen, dieses Jahr wieder bei der Schülerzeitung zu schreiben und hoffe, dass ganz viele Schüler unsere Artikel lesen. Ich hoffe ebenfalls, dass es ein sehr erfolgreiches Schuljahr werden wird und  alle Schülerinnen und Schüler im Endjahreszeugnis gut abschneiden.

Bis bald, eurer Jonas Voigt aus der Klasse 7/1

Liebe Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums,

das Schuljahr 2018/2019 neigt sich dem Ende zu und heute am 21.06.2019 ist GTA-Schluss.

Ich möchte mich bei allen, die sich für die Schülerzeitung interessiert haben, bedanken, dass sie unsere Artikel gelesen haben. Ich möchte mich hiermit für den Sommer verabschieden. Und ich weiß nicht, ob ich nächstes Jahr wieder zur Schülerzeitung komme. Falls doch, lasse ich bald wieder von mir hören, mit Artikeln, die manche bestimmt interessieren wird. Darüber würde ich mich sehr freuen.

von Jonas