Frohe Weihnachten

Unglaublich, aber wahr: nun ist schon wieder Weihnachten!

Ich hoffe, euch haben die Weihnachtsgeschenkideen aus meinem letzten Beitrag gut gefallen, denn in ein paar Tagen ist es so weit: dann ist Heiligabend. Na, habt ihr schon alles geplant? Also, ich finde, Weihnachten kann kommen.

Ich wünsche euch schöne Weihnachten und ein frohes Neues Jahr!

frohe-weihnachten_2016_resetproduction_3

Eure Lena

Weihnachtsgeschenkideen

Bald ist Weihnachten und ihr habt immer noch keine Idee, was ihr euren Freunden, eurer Familie oder sonst jemandem schenken könnt? Dann ist hier ein Paar  einfache und schöne Geschenkideen

1. Tannenbaumschmuck

Für den Tannenbaumschmuck braucht ihr Wolle (Farbe nach Wunsch), Farbiges Papier(zwei  verschiedene Farben), eine Schablone(z. B. Ausstechform o. ä. ), einen Klebstift und einen Locher.

Ihr legt die Schablone auf das Papier, zeichnet den Umriss  auf und schneidet auf der Linie aus. Das macht ihr bei beiden Blättern. Danach werden die Papierstücke genau aufeinander geklebt, jetzt sucht ihr euch eine Stelle, an der ein Loch mit dem Locher ins Papier gestanzt wird. Zum  Schluss wird noch ein Stück Wolle durch das Loch gefädelt und dann verknotet. Jetzt ist der Tannenbaumschmuck fertig und er kann nun an den Baum gehangen werden.

2. Dekosterne

Für die Dekosterne braucht ihr festes Tonpapier in Gold oder gelb, eine Sternschablone und eine Schere.

Ihr legt die Schablone  auf das Papier, zeichnet den Umriss auf und schneidet  auf der Linie aus. Das macht ihr zweimal, so dass ihr zwei Sterne habt. Den einen Stern schneidet ihr genau am Zacken bis zur Mitte hinein auf/ein, den anderen schneidet ihr genau zwischen den Zacken bis zur Mitte auf/ein. Zum Schluss werden die Schlitze ineinander gesteckt. Jetzt sind die Dekosterne fertig und ihr könnt sie nun schön auf den Tisch stellen. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln.

Eure Lena

Was ist Google ? Wie kam es zustande ? – Die Google Story

Was ist Google, die meistgenutzte Suchmaschine der Welt, eigentlich ? Hier sind Zahlen und Fakten über Google.

Google LLC
Logo
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 4. September 1998
Sitz Mountain View, Kalifornien,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Sundar Pichai (CEO)
Branche Internetdienstleistungen, -handel, Werbung, Softwareentwicklung
Website www.google.de

Die Google LLC ist ein Unternehmen  mit der US-amerikanischen Rechtsform Limited Liability Company mit Hauptsitz im kalifornischen Mountain View und Tochterunternehmen der Holding-Gesellschaft XXVI Holdings Inc. Diese gehört dem Unternehmen Alphabet Inc. Google LLC wurde vor allem durch die gleichnamige Suchmaschine Google bekannt. Das Unternehmen wurde am 4. September 1998 von Larry Page und Sergey Brin gegründet. Noch am selben Tag brachten sie eine Testversion des Programms auf den Markt und im selben Jahr ging die Suchmaschine offiziell ans Netz. Das Unternehmen bekundet, „die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein zugänglich und nützlich zu machen“. Die Suchmaschine des Unternehmens erhielt weltweit etwa 73,4 % aller Desktop-Suchanfragen des Internets (Stand: Juni 2018). Die Marke Google gehört seit Jahren zu den wertvollsten Marken der Welt. Google LLC gehört seit dem 2. Oktober 2015 zu Alphabet. Durch eine Umstrukturierung wurden die Google-Aktien in Alphabet-Aktien umgewandelt und das Unternehmen in mehrere Subunternehmen, welche Alphabet Inc. angehören, aufgeteilt.Das Kerngeschäft der Online- und Internetdienste wurde unter dem Namen Google fortgeführt. Der vorige Google-Chef Larry Page wechselte zusammen mit Sergey Brin an die Spitze der neu geschaffenen Holding. Die Führung von Google übernahm Sundar Pichai.

 Finanzen

Umsatz und Gewinn

Geschäftszahlen
Jahr Umsatz
in Mio. Dollar
Gewinn
in Mio. Dollar
2017 110.855 12.662
2016 90.272 19.478
2015 74.989 16.348
2014 66.001 14.136
2013 55.519 12.920
2012 46.039 10.737
2011 37.905 9.737
2010 29.321 8.505
2009 23.648 6.519
2008 21.795 4.282
2007 16.503 4.203
2006 10.604 3.078
2005 6.139 1.465
2004 3.200 399,1
2003 961,9 105,6
2002 347,8 99,7
2001 86,4 7,0
2000 19,1 −14,7

Seit seiner Gründung hat Google seinen Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert ( siehe Tabelle). 2010 erzielte es einen Umsatz von 29,3 Milliarden US-Dollar und machte einen Gewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar. Den größten Teil der Einnahmen nahmen dabei die Werbedienste (platzieren von Werbung neben den Suchergebnissen)  mit 28,236 Milliarden US-Dollar ein. Weitere Einnahmen erfolgten unter anderem durch Lizenzierungen. 66 % der Einnahmen erfolgten über Google-Webseiten, 30 % über Google-Network-Seiten und 4 % über andere Quellen. Im vierten Quartal 2012 belief sich der Umsatz der Google LLC auf 14.419 Millionen US-Dollar.

Larry Page (2009)

1995 begegneten sich Larry Page und Sergey Brin an der Stanford University. Sie konzipierten die Suchmaschine BackRub,einen Google-Vorläufer. Sie wurde nach den Backlinks benannt, die zur Bestimmung der Wertigkeit einer Webseite analysiert werden. Im Jahr 1998 äußerten Internetportale jedoch Desinteresse an der entwickelten Suchtechnik. Im August 1998 stellte der Investor Andreas von Bechtolsheim nach einer zehnminütigen Präsentation der Suchmaschine einen Scheck über 100.000 US-Dollar aus. Da Bechtolsheim annahm, die Firma heiße „Google“, setzte er als Empfänger „Google Inc.“ ein. Ein solches Unternehmen existierte aber bis dahin nicht. Larry Page und Sergey Brin ließen das Unternehmen unter diesem Namen registrieren, damit der Scheck eingelöst werden konnte. Die Herkunft des Namens „Google“ ist außerdem auf das arabische Zahlensystem zurückzuführen, in dem die Zahl 10 100 {\displaystyle 10^{100}} 10^{{100}}unter dem Namen Googol bekannt ist.In einer Garage gründeten sie am 4. September 1998 in Menlo Park die Google Inc. Mit einem Startkapital von 1.100.000 US-Dollar, aufgebracht von den Familien, Freunden und Andy Bechtolsheim, entwickelten und veröffentlichten sie die erste Testversion des Programms. Fünf Monate später bezog Google Inc. mit acht Angestellten ein Büro in Palo Alto. Etwa 500.000 Suchanfragen wurden nun täglich verzeichnet. Nachdem seit September 1999 (laut Google erst Mai 2002) AOL und Netscape mit Google zusammenarbeiteten, versechsfachten sich die Suchanfragen. Ein Grund für den ersten Erfolgvon Google war, dass andere Suchmaschinen, vor allem AltaVista, bei der Suche nicht schlechter waren, jedoch 1999 ihre Seiten zu umfangreichen Webportalen ausbauten. Bei den damals noch üblichen langsamen Internet-Verbindungen hatte die einfach aufgebaute Google-Seite deutliche Vorteile.

iii

Firmenstruktur der Alphabet Inc. 2017

 

Kritik

Google steht im Umgang mit dem Datenschutz öfter in der Kritik. Zu weiteren Kritikpunkten am Unternehmen gehören stattfindende Filterung aus der Ergebnisliste der Suchmaschine, der Umgang mit der Konkurrenz, Urheberrechtsverletzungen, Steuerflucht und eine Quasi-Monopolstellung. Weiterhin beteiligt sich Google seit 2017 am Militärprojekt Maven des US-Verteidigungsministeriums zur automatisierten Zielerfassung mittels künstlicher Intelligenz.

von Christoph

Weinachten in Russland

Weihnachten am 31. Dezember  ?

  6563270583339374

In Russland ist am 31. Dezember der Feiertag „Neujahr“, auch Jolkafest genannt.  Alle Familien feiern und schlemmen unter dem geschmückten Weihnachtsbaum. Traditionell gibt es leckere gefüllte Teigtaschen, die Pelmeni heißen. Besonders die Kinder warten darauf, dass es Mitternacht wird und Väterchen Frost kommt oder sie die Geschenke öffnen dürfen, die unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wie bei uns auch gibt es ein Feuerwerk in der Silvesternacht.   

Väterchen Frost und seine Enkelin

s1200

Der Weihnachtsmann „Väterchen Frost“ ist ein alter Mann mit Rauschebart. Je nach Region hat er einen schön verzierten roten, blauen oder weißen Mantel an und eine Mütze auf. In der Hand hält er ein Zepter, dessen Spitze alles zu Eis gefrieren lässt. Begleitet wird er von seiner Enkelin  „Snegurotschka“, das heißt übersetzt „Schneemädchen“ oder auch „Schneeflöckchen“.

Sie hilft Väterchen Frost die Geschenke zu verteilen. Beide kommen aus dem Wald, dem russischen Taiga, wo sie mit den Tieren zusammenleben. Snegurotschka ist eine Märchengestalt. Sie trägt meistens einen blauen Mantel und hat eine Krone oder verzierte Mütze auf.

In Russland sind Märchen sehr verbreitet. Zu Zeiten der Sowjetunion wurde die christliche Religion von der Politik unterdrückt. Es war verboten, christliche Feste zu feiern, darum ist Jesus Geburt auch kein Feiertag in Russland. Stattdessen bringt Väterchen Frost die Geschenke in der Silvesternacht. Väterchen Frost soll sich auch ein wenig vom westlichen Weihnachtsmann abgrenzen. Er kommt zusammen mit seiner Enkelin auf einen Schlitten, der von Pferden gezogen wird.

Die Vorweihnachtszeit

75

Vor dem „Neujahr“ feiern die Kinder in der Schule und im Kindergarten Weihnachten. Viele Kinder verkleiden sich dann als Waldbewohner. Wie beim Fasching verkleiden sich die Kinder als Hase, Maus oder Fuchs. Die Verkleidungen werden selbst gebastelt und genäht. Das erfreut Väterchen Frost und seine Begleiterin und sie verteilen schon vorher kleine Geschenke.

18155845_1

In der Vorweihnachtszeit werden die Straßen festlich geschmückt. In Russland ist es im Winter fast überall sehr kalt und es liegt auch viel Schnee. Auf vielen öffentlichen Plätzen findet man dann große, kunstvolle Figuren aus Eis. Die Eisfiguren werden extra von Künstlern gestaltet.  Überall werden viele Lichter angebracht.

Heilig Abend ist am 6. JanuariG1D3312L

Der Heilige Abend wird von christlichen Gläubigen am 6. Januar gefeiert. Bei uns heißt der Tag „Heilige Drei Könige“ und ist in einigen Bundesländern ein Feiertag. In Russland gehen am 6. Januar viele Menschen in die Kirche zur Messe. Am 7. Januar wird der 1. Weihnachtsfeiertag gefeiert, mit dem auch das Fasten beendet wird. Viele Menschen treffen sich, um in der Familie zu feiern. Geschenke gibt es dann aber nicht noch mal.

 

Ich habe diesen Artikel geschrieben ,weil ich finde, dass Russland ein sehr schönes Land ist und weil ich selber in Russisch gehe. Dort habe ich erfahren, dass Russland zwar andere Sitten hat, aber trotzdem sehr schön ist und man mal was anderes lernt als nur Englisch oder Deutsch.

Von M.P.

Abwaschen in der Küche

Bitte wirklich lesen: klingt langweilig, ist es aber nicht

 Also zuerst mal:

Aufklärung

 Ich schreibe über so etwas unglaublich langweiliges, weil meine Mutter mir versprochen hat

 jeden Freitag den Beitrag zu lesen. Also muss ich über elternfreundliche Themen berichten.

Also zu zweit mal:

 Ich schreibe zwar gerne und viel, aber wenn du wirklich wissen willst, wie man Geschirr abwäscht, dann leg das Handy oder das Tablett oder was auch immer weg!

Nun merkst du, dass du weiterlesen willst. Das kannst du auch. Außerdem merkst du, dass abwaschen doch langweilig ist, deswegen gibt es ja auch Geschirrspüler.

 Falls du es immer noch wissen willst (sehr unwahrscheinlich), dann frag jemanden, der es weiß, nicht mich.

 Also zu dritt mal:

 Musst du wissen, dass mir nichts mehr einfällt. Um

die Zeit nicht zu verschwenden, jetzt kannst du ja abwaschen

 

wie der Mann hier also:

Tschaaaaaaaaaaaauuuuuuu

 Bis mal wieder,

eure Lena

 

 

Marylin Monroe – die US-Filmgöttin

Monroe_1953_publicityGeboren: 1. Juni 1926 Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten als Norma Jeane Mortenson, kirchlich registrierter Taufname Norma Jeane Baker.

Gestorben: 5. August 1962 Brentwood, Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Todesursache: Barbiturat-Überdosis

Anzahl der Kinder: 0

Ehepartner: Arthur Miller (verh. 1956-1961), Joe DiMaggio (verh. 1954-1955), James Dougherty (verh. 1942-1946)

Filme: Manche mögen’s heiß (1959), Das verflixte 7. Jahr (1955), Blondinen bevorzugt (1953), Misfits – Nicht gesellschaftlich (1961), Fluss ohne Wiederkehr (1954) u. mehr.

Lebenslauf: Die blonde Schönheit war eine gefeierte US-Schauspielerin, ein heißes Fotomodel, sowie Sängerin und galt als das archetypische Sexsymbol des 20. Jahrhunderts. Somit sehr erfolgreich, doch irgendwann geriet sie auf die schiefe Bahn und begann Drogen zu nehmen- was sie schließlich umbrachte. Sie starb 1962 mit nur 36 Jahren an einer Überdosis. In den Herzen ihrer Fans wird die US-Filmgöttin jedoch ewig leben!

Eure Leni aus der 6/3.

 

Bald ist Weihnachten

Es sind nur noch ein paar Wochen, dann ist schon Weihnachten. Ich weiß, dass ihr das wisst. Aber wusstet ihr, dass sich der Weihnachtsmann nicht immer mit allen gut versteht? Seht selbst:

314_weihnachtsmann_muetze

Wie ihr hier seht, ist er nicht immer so freundlich. Also benehmt euch und fragt erst bevor ihr euch etwas ausleiht.

 

Schöne Weihnachten

 

Eure Lena

 

Weihnachten

iMPJUO1MH

Jingle Bells, Jingle Bells, Jingle all the Way.

Ja hallo Leute, bald ist wieder Weihnachten und das ist die schönste Zeit im Jahr. Findet ihr nicht auch?

Weihnachten ist die sogenannte Zeit des Friedens. Allerdings wird Weihnachten in vielen Ländern anders gefeiert, als bei uns. In Russland, zum Beispiel, heißt der russische Weihnachtsmann  „DED MOROZ“( übersetzt „Väterchen Frost“). Die Kinder in Russland bekommen ihre Weihnachtsgeschenke am 31.12.  In den USA „Christmas“ oder X-Mas“ ganz ausgiebig gefeiert. Traditionell legen sie Äpfel und Moos vor dem Haus, um „Santa Claus zu zeigen, dass er erwartet wird und damit die Rentiere sich stärken können. Also wie ihr seht, wird Weihnachten sehr unterschiedlich gefeiert.

Wenn ihr noch mehr über Weihnachten in anderen Ländern herausfinden wollt, guckt im Internet nach.

Freut ihr euch auch schon so auf Weihnachten? Ich mich auch.

Bis bald, Euer Jonas.

Witze 1

Was ist schwarz-weiß und sitzt auf der Schaukel?

 Ein Schwinguin.

_______________________________________________________________________________________________________________

Musik Lehrer: Was ist euer Lieblings Instrument?

Schüler: die Pausenklingel

________________________________________________________________________________________________________________

 Wie viele Eier gehen in einen Eierkarton?

Keine, denn Eier können nicht Laufen

 _________________________________________________________________________________________________________________________________

 Was sind Tarzans letzte worte?

 „Welcher Trotel hat die Liane geölt!“

 ________________________________________________________________________________________________________________

 Was sind die letzten worte eines Luftballons in der Wüste?

 „Vervlickster Kaktus!“

 _________________________________________________________________________________________________________________

 Von M.P

Tomogara Kamenz

Der Karateverein Kamenz

 cache_2460357793              teaserbox_2475090004

 

Kommt doch einfach mal vorbei oder besucht uns auf unserer Webseite und macht euch über Trainingszeiten schlau unter www.tomogara.de.

Die ersten drei Trainings sind kostenlos, wenn ihr euch entscheidet, auch ein Mitglied zu werden, dann lernt ihr mit Wut umzugehen und euch im Fall der Fälle selber zu verteidigen, genauso wie anzugreifen. Auch Mädchen sind herzlich willkommen. Unser Trainer sagt auch immer zu uns: vor allem brauchen die Mädchen das später eher als die Jungs. Das ist aber kein Grund für die Jungs nicht auch ein Mitglied zu werden. Bei einem bis zwei Trainings in der Woche ist das auch mal was anderes, als stundenlang nur vor dem Handy, Tablett oder vor anderen Konsolen zu sitzen. Spielt nicht nur „ Vortniete“, sondern bewegt euch mal ein bisschen! Das hat noch niemandem geschadet.

Von  M.P.

Verein Kamenz